single.php

Echtes Herbstwetter aus dem Bilderbuch und ich habe eine Kamera zu testen … selbst der Ausblick vom Labor aus bringt nur Nebel so weit das Auge reicht.

Einen Fotokurs beim örtlichen Fotografen mitgemacht, der sofort auf Kompaktkameras mit dem Finger zeigte und uns erklärte, dass digitale Kameras niemals in der Lage sein werden, gute Fotos aufzunehmen. Nicht nur, dass man auf dem Monitor natürlich nicht wirklich sieht, was man aufnimmt, sondern dass die Fotos aus Digitalkameras rauschen, das helle Stellen sofort weiß werden, dass die Aufnahmen viel zu klein werden und noch jede Menge weiterer anekdotischer Fakten.

Die Sony R1 hat mich 9 Jahre begleitet. Für eine Digitalkamera in diesen Zeiten ist das tatsächlich eine lange Zeit.

Seit einer Woche will ich zeigen, dass die Kamera die Lichter beschneidet … aber nirgendwo ist auch nur das kleinste Spitzlicht aufzuspüren. Aber heute morgen ein kleiner Hoffnungsschimmer: Ich meine, ich sehe einen Sonnenstrahl im Nebel …

Andere Kameras hatten mehr reines Weiß und reines Schwarz bei diesem Wetter – gleich ob Spiegelreflex mit Fujifilm oder Kodak oder Digitale Spiegelreflexkamera von den typischen Herstellern.

Die Sony DSC R1 – mit dem schönen Zeiss-Objektive. Viele Jahre ein perfekter Begleiter.

Es ist schon verdammt traurig, dass Sony keine Nachfolge für die Sony R1 in petto hat. Ein tolles kleines Zoom von Zeiss und eine tolle Lichterzeichnung, wenig Rauschen bei moderaten ISO-Werten, ein schneller Autofokus, gute Makroaufnahmen und die R1 konnte selbst bei Gegenlicht dem schwarzen Friesen noch eine gute Tiefenzeichnung abgewinnen.