Fidlers und VirtualBox

Ein kleiner Ausflug nach Moers, um mit Daniel zusammen Wine auf meinem Mac zu installieren. Hatte ich schon versucht, hat Daniel versucht … aber nix da. UNIX is a moving target … habe ich schon vor zig Jahren gelernt … genauso wie den Spruch: Tunix mit Unix. 

Vor dem MacBook

Wunderschönes Licht im Fidlers … wenn Daniel nur drei Sekunden still sitzt wie ein Ölgötze, dann wird auch das Bild was. 

Wine war also – wie bereits am Rande erwähnt – ein Schuss in den Ofen. Jetzt gibt es VirtualBox von Sun, das sieht aus wie ein richtiges Programm und funktioniert. Windows XP installieren (nachdem ich eine halbe Stunde lang verzweifelt versucht habe, die »F8«-Taste zu finden — immer fn-Taste auf dem Mac benutzen 🙂

Der erste Eindruck ist »so la la« … so schnell wie ein nasser Schwamm in der Kurve.

Nachtrag: Virtual Box ist immer noch auf dem MacBook. Mit SSD-Speicher richtig schnell geworden. Die Windows-Versionen, mit denen wir Webseiten mit Internet Explorer testen, gibt es jetzt direkt von Microsoft, vorgefertigt für Virtual Box: Windows in Virtual Box installieren.