Hamburger Panoramen

Hamburg mit einem letzten Rest zarter Schneedecke – und lausig kalt, aber schön wie immer. Auf jeden Fall aber eine schöne Fahrt mit der Bahn: Statt der üblichen grauen Dezemberlandschaft liegt alles unter einer romantischen weißen Schneedecke und das Münsterland sieht aus wie ein Wintermärchen aus dem Film.

Nur eine Viertelstunde Verspätung auf der ganzen Strecke. Na ja, die Schneedecke war am Dienstag ja auch noch hauchdünn.

Hamburg Hauptbahnhof

Gerade gegenüber der Speicherstadt habe ich Anfang 1990 gearbeitet, aber das war noch vor dem großen Update der alten Speicher- und Lagerhäuser.

Alle 500 Meter beginnt ein neuer Weihnachtsmarkt: Kleine Weihnachtsmärkte rund um die Kirchen, großer Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus, edel in weißen Zelten der Weihnachtsmarkt am Jungfernsteg.

Hamburg Weihnachtsmarkt

 


p1070532Wohlgeordnet mit Straßenschildern und edlen Pavillons und dem gigantischen Lichterbaum: der Weihnachtsmarkt vor dem Hamburger Rathaus. Nur einen Kaffee – den bekommt man nicht. Es gibt nur Punsch und Grog und Grog und Punsch.

Den Kaffee habe ich dann in den Kolonnaden ergattert, bei Godiva, die auch in Brüssel Schokolade verkaufen. Zusammen mit drei kleinen Pralinen und dem Blick hinüber zum Rathaus eine Köstlichkeit.

p1070557

Die Blaue Stunde geht dem Ende entgegen. Noch schnell ein Schnappschuss: Und jetzt sind die Hände tiefgekühlt, die Kamera will nicht mehr wirklich fokussieren, der Auslöser ist nicht mehr zu spüren.